Kategorie-Archiv: U25 BO nach der Schule

U25 Berufliche Orientierung und Vorbereitung nach der Schule


 

Startklar – Übergang Schule/Ausbildung

Startklar ist ein einjähriger Kurs für Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren mit Migrations- und Fluchterfahrung, die nach der Schule ohne Ausbildungsplatz und geeignete Unterstützung sind.

Ziel des Kurses ist vor allem die strukturierte Heranführung an berufliche und schulische Ausbildungsmöglichkeiten. Berufsorientierung, Betriebsbesichtigungen, Praktika sowie Berufsberatung und intensive sozialpädagogische Unterstützung ermöglichen den Teilnehmenden eine bessere Vermittlung in eine Ausbildung.

Parallel dazu findet Unterricht in Mathematik, Deutsch, Geschichte/Politik/Geographie (GPG)und Wirtschaft und Beruf (WiB) zur Auffrischung und Vertiefung vorhandener Kenntnisse statt.


 

BVJ NEW in kooperativer Form

im Schuljahr 2022/23 für entkoppelte Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren

Das BVJ „NEW“ ist ein neu gestaltetes Angebot für Schüler*innen, die aufgrund
der nachfolgend genannten Problemlagen noch nicht in der Lage sind, eine
reguläre BVJ-Klasse zu besuchen.

Das Angebot richtet sich an sogenannte entkoppelte Jugendliche, welche aufgrund
verschiedener Ursachen eine schwierige Schullaufbahn vorweisen und einen
besonderen Förder- und Unterstützungsbedarf haben. Die Schüler*innen dürfen in
einem geschützten Bereich positive Lern- und Gruppenerfahrungen sammeln, um
dadurch wieder Anschluss und Perspektiven entwickeln zu können.


 

Informationen zu den Angeboten im Bereich „Berufsvorbereitung“ im Schuljahr 2022/2023

Für berufsschulpflichtige Jugendliche ohne Ausbildungsvertrag sowie Geflüchtete und Neuzugewanderte mit Sprachförderbedarf, stehen an städtischen Berufsschulen
schulische Angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Wahl. Die Jugendlichen können sich noch bis 29.07.2022 an folgenden Berufsschulen informieren, beraten lassen und anmelden:

  • Städt. Berufsschule zur Berufsvorbereitung am Bogenhauser Kirchplatz, 089 998913–0
  • Städt. Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe, 089 233-31600
  • Städt. Berufsschule für den Einzelhandel Mitte, 089 233-32553
  • Städt. Berufsschule für den Einzelhandel Nord, 089 233-85400
  • Städt. Berufsschule für elektrische Anlagen- und Gebäudetechnik, 089 233-34400
  • Städt. Berufsschule für Farbe und Gestaltung, 089 233–34902
  • Städt. Berufsschule für Fertigungstechnik, 089 233-35598
  • Städt. Berufsschule für Gartenbau, Floristik und Vermessungstechnik, 089 233–82900
  • Städt. Berufsschule für Körperpflege, 089 15925684-0
  • Städt. Berufsschule für Spedition und Touristik, 089 23332601
  • Städt. Berufsschule für Lagerlogistik, Groß- und Außenhandel, 089 233-34650
  • Städt. Berufsschule zur Berufsintegration, 089 233-47070

 

Fit für Ausbildung (FifA)

Fit für Ausbildung ist ein genau auf jede*n einzelne*n Teilnehmer*in zugeschnittenes Projekt mit einer Mischung aus Workshops, Projektarbeiten, Kursen und Einzelcoaching. Es umfasst Betriebspraktika, Berufsorientierung, Sprachförderung und Bewerbungstraining mit dem Ziel der Ausbildungsaufnahme. Sozialpädagog*innen und ggf. Mentor*innen unterstützen bei persönlichen Problemen und Fragestellungen und im Bereich der Gesundheitsorientierung. Berufspraktische Erprobungen findet vor Ort statt.

Die Maßnahme findet in Vollzeit statt, kann aber auch in Teilzeit absolviert werden.