Berufsorientierung (BO) an Mittelschulen

An einigen Mittelschulen in Stadt und Landkreis München werden zusätzlich Berufsorientierungsmaßnahmen nach §48 SGB III angeboten. Sie ergänzen das vorhandene Dienstleistungsangebot der Agentur für Arbeit und den laut Lehrplan durch die Schule durchzuführenden Teil der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung. Dadurch sollen die Schüler*innen einen vertieften Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt erhalten und somit besser auf die Berufswahl vorbereitet werden.

Das Angebot kann aus den folgenden Elementen bestehen:

  • Modul Talente entdecken: Die Schüler*innen sollen eigene, berufsrelevante Talente (Fertigkeiten, Potenzial) entdecken und eine grundsätzliche Eignung für eine Berufsrichtung feststellen.
  • Modul Talente entwickeln: Die Schüler*innen haben Gelegenheit ihre Berufswahlkompetenz zu erweitern und eine getroffene Berufswahlentscheidung abzusichern.
  • Modul Talente fördern: Die Schüler*innen entwickeln Kriterien für ihre individuelle Berufsorientierung und -wahl (Jahrgangsstufe 7) bzw. können ihre Wahl überprüfen bzw. festigen (Jahrgangsstufe 8, 9). Sie können ihr bevorzugtes Berufswahlspektrum v. a. bezogen auf den regionalen Ausbildungsmarkt konkretisieren.
  • Praxistage an Berufs(fach)schulen:

    Jeder Praxistag der 7./8. Klassen umfasst den Zeitraum von drei Unterrichtsstunden, den die Schüler*innen in Begleitung ihrer Lehrkraft an einer Berufs(fach)schule verbringen. Neben einer allgemeinen Einführung in das Berufsfeld soll über praktische Anwendungsbeispiele ein erster Eindruck der Berufstätigkeit vermittelt werden.

  • Sommerakademie: Im Rahmen eines dreiwöchigen Sommercamps in den Sommerferien und einer persönlichen Begleitung im Abschlussjahr werden die Teilnehmer*innen schulisch und bei der Planung ihrer beruflichen Zukunft unterstützt. Weitere Infos und Anmeldung: https://www.phasebe.de/die-sommerakademie

Zielgruppe(n)

Schüler*innen teilnehmender Mittelschulen

Sonstiges

Anmeldung/Teilnahme über die Schule

Träger

Mehrere Träger (Talente entdecken/entwickeln/förden) bzw. Phase BE (Sommerakademie)

Ansprechpartner*in

Telefon

E-Mail-Adresse

Öffnungszeiten

Kommt gerne direkt bei uns vorbei:

Ganz ohne Termin könnt Ihr Euch von uns persönlich beraten lassen:

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr,
Montag und Dienstag von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr,
Donnerstag von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

Die JiBB-Hotline für alle:

089 54 54 177 942

Alle Berater*innen sind unter dieser Nummer telefonisch zu erreichen.
Meldet Euch mit allen Fragen oder Unsicherheiten rund um Eure persönliche oder berufliche Zukunft!

Wir sind zu folgenden Zeiten zu erreichen:

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr 
Donnerstag von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr